Paleo Erdbeer Pancakes

Paleo Erdbeere Pancakes

Wer Erdebeerkuchen mag, wird diese Paleo Erdbeere Pancakes lieben. Sie schmecken nämlich wie ein warmer Erdbeerkuchen und sind eine süße Leckerei zum Frühstück. Die Zubereitung ist überschaubar und alle Zutaten für den Mehlfreien Teig bekommst du in fast jedem Supermarkt zu kaufen.

Paleo Erdbeere Pancakes

Paleo Erdbeere Pancakes

Zutaten

3 Eier
200 gr. gemahlene Mandeln
3 EL Kokosblütenzucker oder Honig
1 TL Vanille
1 TL Backpulver
7 Erdbeeren
100 ml Mandelmilch
Koksöl oder Butter zum Braten
weitere Erdbeeren als Topping

 Zubereitung Paleo Erdbeer Pancakes

Zuerst die Eier und die Mandelmilch in eine Rührschüssel geben und mit dem Mixer verquirlen. Danach das Backpulver, den Kokosblütenzucker, die Vanille und die gemahlenen Mandeln hinzugeben und nochmal mit dem Mixer alles gut vermengen. Die Erdbeeren waschen, in kleine Stücke schneiden und in den Teig geben. Alles anschließend mit einem großen Löffel unterrühren.

Im besten Fall lässt du den Teig nochmal 30 Minuten quellen, bevor du die Pancakes in der Pfanne zubereitest. Parallel kannst du dann schon ein paar weitere Erdbeeren schnippeln, die du dann über die fertigen Pancakes gibst. Zum Anbraten der Pancakes kannst du Koksöl verwenden.
Kleiner Tipp: Damit die Pancakes alle bis zum Schluss warm bleiben, stell die fertigen am besten auf einen Teller bei 100 Grad in den Ofen bis du den gesamten Teig zubereitet hast.

Am besten schmecken die Pancakes natürlich, wie gesagt, wenn sie noch warm sind. Gib die anderen Erdbeeren, die du geschnitten hast über die Pancakes und wenn du noch ein bisschen Mandel- oder Cashewmus hast, kannst du auch davon ein bisschen dazugeben. Lass es dir schmecken!

Paleo Erdbeere Pancakes

Paleo Erdbeere Pancakes

Folgen:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Dieses Formular speichert Ihren Namen, Ihre Email Adresse sowie den Inhalt, damit wir die Kommentare auf unsere Seite auswerten können. Weitere Informationen finden Sie auf unserer Seite der Datenschutzbestimmungen.

1 Kommentar

  1. 22. Juni 2017 / 7:42 am

    Wow, das sieht ja richtig lecker aus. Das werde ich auf jeden Fall einmal ausprobieren. Freue mich jetzt schon riesig darauf.