Süsskartoffelpfanne

Süßkartoffelpfanne mit Bacon, Koriander und Ei

Süßkartoffelpfanne – viel Power für den Tag und ein perfektes Pre-Workout Meal

Wer Paleo isst, liebt in der Regel Süßkartoffeln. Egal ob gebacken, frittiert oder gebraten Süßkartoffeln schmecken einfach immer. Dabei ist der Name ein bisschen irreführend, denn Die Süßkartoffel ist nicht mit der herkömmlichen Kartoffel verwandt. Sie gehört zu den Nachtschattengewächsen, währenddessen unsere süße Knolle zu den Windelgewächsen gehört und eine Kletterpflanze ist.

Wer es zum Frühstück deftig mag oder ein Workout geplant hat, für den ist dieses Gericht genau das Richtige. Sie sättigt und gibt dir wahnsinnig viel Power für den Tag.

Frühstück mit Süsskartoffelpfanne
Frühstück mit Süsskartoffelpfanne

Zutaten

für 2 Portionen
1 Mittlere Süßkartoffel
4 Stiele Koriander
6 Scheiben Bacon
6 Eier
Pfeffer

 

Zubereitung Süßkartoffelpfanne mit Bacon, Koriander und Ei

Als erstes die Süßkartoffel mit einer Reibe reiben. Danach den Bacon in Streifen schneiden, die Koriander Blätter von den Stielen entfernen und klein hacken.

Ein wenig Koksöl in der Pfanne erhitzen. Danach erst den Bacon anbraten und dann die geriebene Süßkartoffel dazu geben. Beides zusammen nochmal ca. 2 Minuten in der Pfanne braten. Jetzt die Eier hinzugeben und den gehackten Koriander drüber streuen. Alles in der Pfanne lassen, bis die Spiegeleier durch sind. Zwischendurch kannst du mit dem Pannenwender unter die Ei-Süßkartoffelmasse gehen, damit nichts anbrennt. Zum Schluss alles noch mit ein bisschen Pfeffer würzen. Mit dem Salz solltest du vorsichtig sein, denn der Bacon ist in der Regel schon salzig genug.

Lass es dir schmecken!

  • Comments

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP