Paleo Muesli

Paleo Müsli – Gluten- und Zuckerfrei

Das perfekte Paleo Power Frühstück bekommst du mit dem Paleo Müsli aus Nüssen und Samen. Immer nur Eier am Morgen wird auch irgendwann langweilig und eintönig. Dann brauch man mal eine gesunde Abwechslung. Mit Mandel-, Haselnuss- oder Kokosmilch ist das Nuss Müsli ein prima Starter in den Tag. Es liefert dir eine Menge Energie, gesunde Fette und hält dich lange satt. 

Inzwischen gibt es auch die ein oder anderen Paleo Müslis zu kaufen, die sind aber auch meistens recht preisintensiv und auch nicht so geschmackvoll wie eine selbst hergestellte Kreation. Selbstgemacht ist preiswerter, lecker, geht schnell und du kannst die Zutaten nehmen, die du am liebsten magst.

Nüsse und Kokosflocken
Müsli Zutaten: Nüsse und Kokosflocken

Zutaten

80 g Walnusskerne
80 g Paranüsse
80 g Cashewkerne
125 g Macadamia gesalzen
100 g Mandeln gehobelt
80 g Haselnüsse
100g Kokosscheiben
100 g Sonnenblumenkerne
50 g  Chia-Samen
60 g Kokosöl
3 EL Honig
2 TL Zimt
2 TL gemahlene Vanille

Zubereitung Paleo Müsli – Gluten- und Zuckerfrei

Umluftherd vorwärmen.

Alle Nüsse bis auf die Mandeln nach und nach in der Küchenmaschine zerkleinern und in einer Schüssel schütten. Gehobelte Mandeln, Chiasamen, Sonnenblumenkerne und Kokosscheiben hinzugeben und nochmals mischen. Jetzt den Honig und das Kokosöl unterrühren.

Ein Blech mit Backpapier auslegen und das Müsli verteilen.

Das Müsli ca. 20 Minuten im Umluftherd bei 140° rösten. Damit die Oberfläche nicht zu dunkel wird, das Müsli „wenden“.

Tadaa fertig ist dein Müsli. Ich persönlich esse gleich eine Portion, wenn es auf dem Ofen kommt. Warmes Müsli in Mandelmilch ist einfach ein absoluter Traum! Mit ein paar Blau- oder Himbeeren perfekt.

Lass es dir schmecken!

Paleo Muesli
Paleo Muesli mit Mandelmilch und Blaubeeren
  • Comments

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP