Must Eat in Berlin // Insider Tipps

Must Eat in Berlin // Insider Tipps

Ich bin ja Urberlinerin – damit gebe ich ziemlich regelmäßig an, ich weiß. Aber ich bin eben eine Seltenheit in unserer Hauptstadt und stolz darauf. Aus diesem Grund jedenfalls möchte ich eine neue Rubrik starten, die da schlicht und einfach Berlin heißt.

Da ich ziemlich oft angeschrieben werde, um Tipps zum Essen, Weggehen, Shoppen und anderen Dingen in Berlin zu geben, dachte ich, ich schreibe diese in dem ein oder anderen Blogartikel nieder. Dann haben alles etwas davon.

Kulinarisch hat Berlin auf jeden Fall so einiges zu bieten. Wer mal keine Lust auf viel Sightseeing hat, kann sich einfach mal durch die Mudderstadt essen. Hier meine Tipps, was man mal in Berlin gegessen haben sollte.

1. Currywurst bei Konnopke

Konnopke gibt es seit 1930 und ich habe meine erste Currywurst dort gegessen. Wenn meine Mama mit uns früher zu Konnopke gefahren ist, war das ein mega Highlight für mich. Konnopke ist einfach eine Institution. Deswegen ist die Schlange, besonders am Wochenende ziemlich lang. Aber dennoch es lohnt sich und ihr könnt euch mal von ein paar Berliner Originalen eine Currywurst und ein Bier bestellen. Adresse: Schönhauser Allee 44B, 10435 Berlin-Prenzlauer Berg

vegan babes ❤️ had such a big craving for curry wurst – thank god i found u … #5starcookingwithbonniestrange

A post shared by Bonnie Strange (@bonniestrange) on

 2. Babypork Rippchen im Upper Burger Grill

Eine ziemlich neue Entdeckung ist der Upper Burger Grill gleich am K`uDamm. Die Rippchen sind einfach der Hammer und genau die richtige Stärkung, wenn die Shoppingtour zu stressig ist. Wenn ihr nicht die Rippchen esst, dann nehmt den Pullen Turkey Burger und ein paar gerüffelte Pommes. Das sind die absoluten Highlights des Ladens. Adresse: Rankestraße 3, 10789 Berlin

3. Cinnamon Roll im Zeit für Brot

Cinnamon Rolls in Hülle und Fülle und allen erdenklichen Variationen gibt es im Zeit für Brot. Ich kann nur sagen, jede Kalorie lohnt sich und sollte ohne Reue genossen werden. Adresse: Alte Schönhauser Straße 4, 10119 Berlin

#zeitfürbrot #zimtschnecke #schnecke #hefe #bioland

A post shared by ZEIT FÜR BROT (@zeitfuerbrot) on

4. Korean Barbecue im Kimchi Princess

Wenn es mal weniger Imbiss und mehr Dinner sein soll, dann schaut einfach mal hier vorbei und bestellt euch das Barbecue mit Schwein und Octopus. Das Barbecue wird frisch an eurem Tisch zubereitet und ihr bekommt lauter kleine Sides dazu gereicht. Auch die Drinks sind hier nicht verkehrt. Aber ihr solltest auf jeden Fall vorher einen Tisch reservieren. Adresse: Skalitzer Str. 36, 10999 Berlin

5. German Tapas in der Schnitzelei

Wer deftiges Essen mag, wird es hier lieben. Denn hier kannst du alle deutschen Klassiker in Tapas größe essen. Du musst dich also nicht zwischen Kohlrouladen und Königsberger Klopse entscheiden, nein. Du kannst einfach alles an einem Abend essen. Besser geht es doch nicht. Oder doch? Ja, denn als Welcome Drink gibt es erstmal ein kleines Bier. …achso und die Schnitzel sind natürlich auch klasse. Adresse: Röntgenstraße 7, 10587 Berlin

A German tapas flight of epic proportions. That was über delicious. #berlin #tarlostravels

A post shared by Tara Hunt (@missrogue) on

6. Pizza aus dem Steinofen im Belluno

Leckerste Pizza gibt es im Belluno am Kollwitzplatz. Wenn es draußen warm ist, kann man sich hier schön raussetzen, Aperol Spritz dazu trinken und Leute beobachten. Adresse: Kollwitzstraße 66, 10435 Berlin

7. Koreanische Burger im CHILEES

Wenn wir in Prenzlauer Berg sind gehen wir öfter mal ins CHILEES hier gibt es nicht nur leckere koranische Burger, sondern auch fantastische scharfe Chickenwings und Süßkartoffelpommes- zugegeben nicht ganz healthy aber richtig gut. Adresse: Choriner Str. 35, 10435 Berlin

8. Papaya Salat im Nithan Thai

Wer Lust hat auf eine kleine Date Night im hippen Berlin Mitte, kann ins Nithan Thai gehen. Hier habe ich ungelogen den besten Papaya Salat meines Lebens gegessen. Aber auch alles weitere schmeckt hervorragend. Adresse: Chausseestraße 5, 10115 Berlin

#gnamgnam #thaifood #loveberlin

A post shared by Suzana Trevizan (@suzi_tre) on

9.Leckerstes Eis bei Hokey Pokey

Der Laden ist, glaube ich, der angenagteste Eisladen in Berlin. Die Leute stehen hier im Sommer gerne mal meter lang Schlange. Aber man muss auch sagen, das Eis ist hier richtig gut. Adresse: Stargarder Str. 73, 10437 Berlin

Still the best ice cream in town for us 🍦

A post shared by Berlin Asian Food (@berlinasianfood) on

10. Sushi im Dudu

Bestes Sushi in einer tollen Location gibt es im DuDu. Das DuDu gibt es einmal in Charlottenburg und einmal in Mitte. Mich persönlich hat der Laden im Mitte mehr überzeugt…mal davon abgesehen, dass es dort auch ein wenig preiswerter ist. Adresse: Torstraße 134, 10119 Berlin.

Was sind eure kulinarischen Hot Spots in Berlin? Habt ihr Tipps für mich? 🙂

  • Comments

  • Anni Pastel

    OHJa, HOKEy Pokey liebe ich auch, wobei ich dieses Jahr öfter Bei Vanille und Marille war. Obwohl Ich jetzt schon Eine Ganze Weile in Berlin lebe, Kannte ich Die meisten anderen aber nicht. Umso Besser um Sich JETzt durchzuprobieren 🙂

  • Charly

    Bis auf das Hokey POkey kannte ich die anderen restaurants auch nicht, aber ich werde auf jeden fall mal die Speisekarten auf vegane Gerichte chECken.

    Für mich sind einige redtaurants Must-Eats: The Bowl bei der warschauer Straße, nicht weit vVon the bowl ist das BuRgeramt , lemongrass und viele weitere restaurants in der Simon-Dach-Str . im bereich kollWitzplatz kann ich das Khushi (indisch) empfeHleN . mBeim ostkreuz liebe ich das Hello sushi und Milja&Schäfa . meine letzte empfehlung geht zugunsten des Soy und what do you fanCy love? In der nähe des Rosenthaler Platzes.

  • Schreibe einen Kommentar

Your email address will not be published. Required fields are marked *

TOP